Glasfasernetz

Warum Glasfaser in der Gemeinde Altenmedingen?

Das Glasfasernetz wird vom Landkreis nur gebaut, wenn mindestens 60% der unterversorgten Haushalte eines Ausbaugebietes (Cluster) einen Vertrag mit der LüneCom bis Ende März 2018 abschließen. Als unterversorgt gilt, wenn bis Ende 2018 keine Internetverbindung mit mind. 30 Mbit/s gewährleistet ist.

10 Punkte, die Ihnen aufzeigen sollen, warum der Glasfaseranschluss für Sie und die Gemeinde Altenmedingen so wichtig ist:

 

Unterstützen Sie Ihre Region

Zunächst einmal muss unser Ausbaugebiet (Cluster) die oben erwähnte 60%-Hürde überwinden, damit es überhaupt die einzigartige Möglichkeit des Glasfasernetzes kommt. Ohne diese 60% wird es in absehbarer Zeit keinen Ausbau geben! Zeigen Sie sich solidarisch mit Ihrem Ort und helfen Sie mit, Ihren Wohnort attraktiv zu gestalten.

Wertsteigerung Ihrer Immobilie

Ein Glasfaseranschluss steigert enorm den Wert Ihrer Immobilie. Heutzutage ist ein schneller Internetanschluss schon fast Bedingung für den Käufer einer Immobilie.

Zukunftssicher

Die Zukunft (und auch schon die Gegenwart) liegt im Internet. Bereits jetzt laufen Bankgeschäfte, Anträge etc. online, Tendenz steigend. Fernsehen über das Internet wird immer beliebter, da es störunanfälliger ist als z.B. eine Satellitenübertragung. Das Medizinwesen wird durch das Internet unterstützt und lange Wartezeiten beim Arzt lassen sich damit umgehen.

Kann ich auch bei anderen Anbietern einen Vertrag abschliessen?

Die LüneCom hat den Zuschlag als Pächter des Glasfasernetzes vom Landkreis erhalten. Damit Sie einen kostenlosen Hausanschluss bekommen, schließen Sie einfach einen 2-Jahresvertrag über einen Glasfaseranschluss bei der LüneCom ab. Sollten Sie danach keinen Glasfaseranschluss mehr nutzen wollen, steht es Ihnen frei zu einem anderen Anbieter zu wechseln.

Glasfaser ist nicht gleich Glasfaser

Gegenüber anderen Anbietern, die lediglich ihre Verteilerkästen mit Glasfaser versorgen und von dort aus mit Kupferleitungen in die Häuser gehen, wird beim Landkreis das Glasfaserkabel bis ins Gebäude gelegt. Besser geht es nicht! Das bedeutet, das auch bei erhöhtem Bandbreitenbedarf hier keine Einschränkungen gemacht werden müssen. Dort, wo die Übertragungsgeschwindigkeit mit Kuper endet (ca. 100 Mbit/s bei besten Voraussetzungen), fängt Glasfaser erst so richtig an. Hiermit sind Übertragungsraten selbst im Gbit-Bereich kein Problem.

Ich möchte erst einmal abwarten und später ggf. einen Anschluss nachlegen lassen

Dies ist u.U. nicht möglich. Falls die 60%-Quote im Ausbaugebiet nicht erreicht wird, haben Sie auch keine Möglichkeit, einen Glasfaseranschluss ins Haus zu bekommen. Sollte Ihr Ort ausgebaut werden, ist ein nachträglicher Anschluss zwar möglich, aber mit erheblichen Kosten (>1.600,– Euro) verbunden.

Ein Rechenbeispiel

2 Jahre Mindestlaufzeit bei der Lünecom für einen 100Mbit/s Standardanschluss
=24 Monate x 39,90 mtl. = 957,60 Euro
Nachträglicher Hausanschluss (sofern möglich): mind. 1.600,– Euro
Somit sparen Sie beim sofortigen Anschluss durch den Wegfall der Hausanschlusskosten mindestens ca. 640,– Euro!

Störanfälligkeit

Glasfaser ist wesentlich störsicherer als z.B. Kupferleitung oder die teilweise wetteranfällige Übertragung per Satellit. Elektromagnetische Einflüsse können die Übertragung beim Glasfasernetz nicht beeinflussen.

Aussichten

Die benötigte Bandbreite für das Internet steigt ständig. Das hat auch die Politik erkannt und als Maßnahme jetzt einmalig die Möglichkeit geschaffen, für den Besitzer kostengünstig selbst die abgelegendste Immobilie an das Glasfasernetz anzuschließen. Lassen Sie sich diese einmalige Chance nicht entgehen - für sich und nachfolgende Generationen!

Noch nicht überzeugt?

Mit der Auflistung dieser Argumente haben wir versucht, Sie vom Nutzwert des Glasfaseranschlusses zu überzeugen. Sicherlich merken Sie auch, das es der Gemeinde sehr wichtig ist, hier nicht ins Abseits zu gelangen. Aber vielleicht sind noch nicht alle Ihre Fragen geklärt oder Sie haben andere Anliegen. Unser Appell: Nehmen Sie frühzeitig Kontakt mit der Gemeinde, der LüneCom oder deren Vertriebspartnern auf. Sie werden immer ein offenes Ohr finden und Ihre Fragen werden beantwortet.

Warum Glasfaser in der Gemeinde Altenmedingen?

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Überlegungen in Ihrem Entschluss berücksichtigen würden. Bitte besuchen Sie auch die Informationsveranstaltungen.

Eine Übersicht und weitere Informationen finden Sie hier:
www.deinnetz.de
www.landkreis-uelzen.de/glasfaser